Elterntraining


Das Elterntraining ist ein relativ neues Projekt an unserer Schule. Nicht nur wir Lehrerinnen, sondern auch Sie als Eltern spielen eine wichtige Schlüsselrolle für den Bildungs- und Schulerfolg Ihres Kindes. Im Sinne Ihres Kindes sollten wir deshalb eng kooperieren, so, wie es sicherlich an vielen Stellen schon gut funktioniert. Darüber hinaus ist es für uns ein weiterer wichtiger Schritt, mit Ihnen in einen Dialog über gemeinsame Erziehungsmethoden und –ziele zu treten.

 

Wir (Frau D. Hagedorn und Frau A. Jachmann) haben uns als Trainerinnen der Elternschule „Gemeinsames Erziehungskonzept in Elternhaus und Grundschule“ von der Reinhard-Mohn-Stiftung ausbilden lassen. Das Konzept basiert auf dem Programm der „Positiven Erziehung - Freiheit in Grenzen“ und soll u.a.

 

  • die Lernfähigkeit des Kindes verstärken
  • eine positive und belastbare Beziehung von Eltern und Lehrerinnen zum Kind aufbauen
  • die emotionale und soziale Gesamtentwicklung des Kindes fördern
  • die Lebensqualität in Familie und Schule erhöhen und
  • die alltägliche Belastung von Eltern und Lehrern (und demzufolge den Kindern) reduzieren.

 

Alle interessierten Eltern haben die Möglichkeit, an diesem Projekt teilzunehmen.

 

Ansprechpartnerinnen:

D. Hagedorn, A. Jachmann